Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für uns ein besonderes Anliegen. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten:
Die Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG wird die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vertraulich behandeln und nicht Dritten überlassen, verkaufen oder auf sonstige Weise vermarkten, sofern Sie hierzu nicht ausdrücklich Ihr Einverständnis erklärt haben.

Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir Ihnen vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

 

a) Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

b) Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

 

c) Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

d) Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

 

e) Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

f) Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

 

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Beim Aufrufen unserer Internetseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Internetseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei sofern abrufbare Dateien bereitgestellt werden,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  •  verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie in den folgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

Sofern innerhalb der Webseite von Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG die Möglichkeit der Eingabe von personenbezogenen Daten (Email-Adresse, Name, Anschrift) besteht, erfolgt diese freiwillig. Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG verwendet die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre eingegebenen personenbezogenen Daten werden von Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte überlassen, verkauft oder anderweitig vermarktet, sofern dazu nicht Ihre ausdrückliche Einverständniserklärung vorliegt. 

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

 

Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 6). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

 

Analyse- bzw. Tracking Tools - Google Adwords Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

Datensicherheit

Wir bemühen uns durch Ergreifung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen, Ihre personenbezogenen Daten so zu bearbeiten, dass sie Dritten nicht zugänglich sind. Unsere Internetpräsenz ist jedoch nicht für Hochsicherheitsinformationen konzipiert und verwendet daher standardmäßig keine Verschlüsselung, Signaturen oder Ähnliches. Mitteilungen, die uns unverschlüsselt per Email oder per Webformular übermittelt werden, können eventuell von Dritten eingesehen werden.  Die Vertraulichkeit der auf diesem Weg übertragenen Informationen kann daher nicht garantiert werden.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Transparenzgebot

Nach Artikel 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“ genannt).

Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zur Erbringung der Vertragsleistungen inklusive aller notwendigen Nebentätigkeiten erforderlich. Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 a), b) und f) bzw. Artikel 9 Abs. 2 h) der DSGVO auf der Basis des mit Ihnen oder ggf. mit dem für Ihre Versorgung zuständigen Kostenträger geschlossenen Vertrages zu folgenden Zwecken:

-     Erfüllung von Vertragsleistungen

-     Lieferung vertraglich bestellter Produkte und Leistungen

-     Zahlungsabwicklung

-     Übermittlung Ihrer Adressdaten an Logistik-Unternehmen für die Warenlieferung

-     Zusendung interessanter Informationen über Produkte, Dienstleistungen und Aktionen

 

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen personengezogene Daten mitgeteilt werden können:

a)   Interne Stellen

Ihre Daten werden von denjenigen Personen unseres Unternehmens verarbeitet, die an der Ausführung des jeweiligen Auftrages beteiligt sind.

b)   Externe Stellen

-       Zur Abwicklung durchzuführender Leistungen kann eine Übermittlung der Daten an ggf. zuständige Kostenträger oder den MDK erfolgen, sofern es sich nicht um direkte Kundenaufträge ohne Kostenträgerbeteiligung handelt. Kostenträger können in Abhängigkeit vom Einzelfall gesetzliche oder private Krankenversicherungen, Berufsgenossenschaften, orthopädische Versorgungsstellen, sonstige Sozialversicherungsträger und Wehrbereichsverwaltungen sein.

-       Für Nebenprozesse wie Abrechnung, Forderungsmanagement, Buchhaltung oder Warenlieferung können darüber hinaus auch Abrechnungs- und Forderungsmanagementdienstleister, Buchhaltungsdienstleister sowie Logistikdienstleister beauftragt werden.

-       Übermittlung der Abrechnungsdaten an den Kostenträger ggf unter Nutzung eines Abrechnungszentrums und von elektronischen Kostenvoranschlägen über Online-Portale auf Anforderung Ihres Kostenträgers, sowie Übermittlung von Abrechnungsdaten in EDV-Systeme: Hier ist unser Auftragsverarbeiter: Firmen der “opta data Unternehmensgruppe“ (Auflistung unter: www.optadata-gruppe.de/Kontakt) vertreten durch die opta data Abrechnungs GmbH, Berthold-Beitz-Blvd. 514, 45141 Essen als im weitesten Sinne herrschendes Unternehmen im Sinne der EU-DSGVO.

-       In Ausnahmefällen kann eine Weiterleitung Ihrer Daten zu Lieferanten bei Spezialanfertigungen erforderlich sein

-       Auf Anforderung kann auch eine Übermittlung der Daten an Stellen, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Dateneinsicht berechtigt sind (z.B. Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Aufsichtsbehörden) erfolgen.

-       Es findet keine Übermittlung persönlicher Daten in Drittstaaten statt.

 

Es gilt der Grundsatz: Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

-       Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben oder

-       die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben oder

-       für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder

-       dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Dauer der Verarbeitung

Ihre Daten werden von uns nur so lange verarbeitet, wie es zur Vertragserfüllung oder der Einhaltung geltender Rechtsvorschriften sowie der Pflege unserer Beziehung zu Ihnen notwendig ist. Geschäftliche Unterlagen werden entsprechend den Vorgaben des Handelsgesetzbuches und der Abgabenordnung aufbewahrt. Darüber hinaus können sich weitere Aufbewahrungspflichten aus den Vorschriften zur gesetzlichen Gewährleistung oder dem Medizin- oder Medizinprodukterecht ergeben.

Ihre Rechte als betroffene Person

Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf:

 Auskunft über Ihre gespeicherten Daten gemäß Art. 15 DSGVO
 ggf. Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten gemäß Art. 16 und 17 DSGVO
 Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich) gemäß Art. 18 DSGVO
 Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO
 Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
 Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft gemäß Art. 7 DSGVO
 Beschwerde bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO.

    Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier: 

    http://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Datenschutzhinweise für Bewerber

Die Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG schützt Ihre persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen. Ihre persönlichen Daten werden im Rahmen Ihrer Bewerbung gemäß den folgenden Bestimmungen gespeichert, verarbeitet und genutzt. Daher sollten Sie diese Datenschutzinformationen sorgfältig lesen und verstehen, bevor Sie im Anschluss Ihre Bewerbung abschicken.

Übertragungsweg

Für Bewerbungen haben wir eine gesonderte E-Mail-Adresse geschaltet, zu der nur Personen unseres Unternehmens Zugang haben, die mit Personalfragen betraut sind. Die E-Mail-Verbindung ist jedoch unverschlüsselt, so dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Inhalt von Dritten eingesehen werden kann.

Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch auf dem Postweg zusenden oder persönlich bei uns abgeben.

Datenverwendung

Ihre persönlichen Daten werden von uns nur verwendet, um Ihre Bewerbung zu prüfen, Referenzen einzuholen, Ihre Angaben zu bestätigen und um Sicherheits- und andere Hintergrundinformationen einzuholen sowie um ggf. mit Ihnen wegen einer Stelle Kontakt aufnehmen zu können. Falls Sie eingestellt werden, können Ihre Daten für Personalverwaltungszwecke in Ihre Personalakte übernommen werden.

Zugangsbeschränkung zu Ihren Daten

Zu Ihren Daten haben nur die Personalmitarbeiter und die Geschäftsleitung unseres Unternehmens sowie deren Assistenz Zugang. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich von der Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG verwendet und weder Dritten gegenüber offen gelegt noch verkauft. Es ist jedoch möglich, dass Ihre persönlichen Daten auch ggf. von uns beauftragten externen (IT-)Dienstleistern bekannt werden. Die Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG trifft in diesem Fall mit diesen Unternehmen schriftliche Datenschutzvereinbarungen, die gewährleisten, dass Ihre persönlichen Daten wirkungsvoll geschützt und nicht zweckentfremdet verwendet werden.

Speicherdauer

Generell werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Erhalt wieder löschen, wenn Ihre Bewerbung nicht Bestandteil eines zu diesem Zeitpunkt noch bestehenden Auswahlverfahrens ist oder Sie einer Datenaufbewahrung für eventuell später stattfindende Stellenausschreibungen nach Beendigung des Auswahlverfahrens ausdrücklich zugestimmt haben.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Externe Verweise und Links

Von eigenen Inhalten sind Querverweise ("Links" bzw. Verlinkungen) auf die von externen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch das Setzen eines Links zu fremden Internet-Seiten ("Hyperlinks") macht sich Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG weder diese Website noch deren Inhalt zu Eigen, da die Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG die Inhalte auf diesen Seiten nicht ständig kontrollieren kann. Ferner ist das Unternehmen nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit dieser Internet-Seiten oder von deren Inhalten. Hyperlink-Verknüpfungen zu diesen Inhalten erfolgen auf eigenes Risiko des Nutzers.
Die Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, die dem Nutzer aus der Nutzung und der Existenz der Informationen auf diesen Webseiten entstehen. Das Unternehmen haftet ferner nicht für die Virenfreiheit dieser vom Nutzer aufgerufenen Informationen.

Ansprechpartner für Datenschutz

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten, Widerruf erteilter Einwilligungen sowie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG
Datenschutzbeauftragter
Coburger Str. 1-7
96515 Sonneberg
Tel.: 03675/83240