Informationen zu
Rückrufaktionen der Hersteller

 
Hier können Sie nachsehen, ob sie von einer Rückrufaktion betroffen sind

Favicon.png

05.10.2022 -- Information zur Sicherheitsmitteilung von  Medizinprodukten des Herstellers Philips Respironics

Die Fa. Philips Respironics hat Anfang der KW 37/2022 eine Sicherheitsmaßnahme für verschiedene Therapiemasken für Schlaftherapiegeräte aus ihrem Lieferprogramm veröffentlicht. Der Hersteller informiert darin, dass die Kontraindikationen der betroffenen Therapiemasken in der Gebrauchsanweisung angepasst wurden. Im Rahmen der regelmäßigen Qualitätskontrolle sind mögliche Störeinflüsse auf andere Medizinprodukte und magnetisch beeinflussbare Objekte identifiziert worden, welche über die erweiterten Kontraindikationen in der Gebrauchsanweisung nun Berücksichtigung finden. Nach Angaben von Philips werden weltweit mehreren Millionen der betroffenen Therapiemasken von Patient*innen genutzt, dennoch ist es bislang nur zu wenigen Störungsmeldungen gekommen.

 

Im Rahmen Ihrer verordneten Therapie haben Sie von uns Masken der Fa. Philips Respironics erhalten, welche Ihnen durch Ihre Krankenkasse zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden. Die betroffenen Therapiemasken enthalten im Verschluss der Haltegurte Magnete, welche potenziell die Funktionsweise von medizinischen Implantaten oder implantierten Medizinprodukten, beeinträchtigen, stören oder deren Bewegung oder Dislokation herbeiführen können.

 

Uns liegen Ihr Therapieerfolg und Ihre Gesundheit am Herzen, weshalb wir Sie heute über die Details der Sicherheitsmitteilung informieren mit der Bitte, die Patienteninformation der Fa. Philips Respironics aufmerksam durchzulesen, welche Sie auch unter dem nachstehenden LINK (Patient Version) abrufen können. Sollten Sie oder die mit Ihnen zusammenlebenden Personen eines oder mehrere in diesem Dokument aufgeführten Medizinprodukte aus medizinischer Notwendigkeit nutzen, implantiert haben oder ein sonstiger Fall zutreffen, welcher in der Kontraindikation aufgeführt ist, beachten Sie bitte die aufgeführten Maßnahmen zur Risikovermeidung, welche unter Punkt 4 ausführlich erläutert werden.

 

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder Unsicherheiten zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG

Sie sind betroffen? - So erreichen Sie uns:

Bitte wenden Sie sich gerne telefonisch an uns:

(0 36 75) 89 24-0

Orthopädiehaus Blaschke GmbH & Co.KG

z.Hd. Robert Blaschke
Coburger Straße 1-7 | 96515 Sonneberg
oder per E-Mail:
 
mt@orthopaediehaus.de
1/1